Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie deren Verwendung zu.

Antragspostfach

AFS-Antragspostfach

Webanwendung zur Antragsbearbeitung

Das AFS-Antragspostfach (APF) verwaltet eingehende Anträge. Das APF versiegelt die
Anträge mittels Eingangssignatur, informiert die zuständige Sachbearbeitung und visualisiert die Anträge. Interne Formulare zur Antragsbearbeitung (siehe Erledigungsformulare) können aus dem APF aufgerufen und die Bearbeitungsdaten den Anträgen zugeordnet werden (siehe Metadaten zu Anträgen). Auch Rückfragen zu Anträgen können mit dem APF gestellt werden. Die Fragen/Antworten werden zum Antrag zugeordnet (siehe Kommunikationsformulare). Andere Programme können mittels APF-Webservices auf Anträge zugreifen und diese übernehmen. Das APF protokolliert alle Zugriffe auf Anträge. Zur Verwaltung großer Antragsbestände bietet das APF eine erweiterte Suche (inkl. Antragsdaten und Metainformationen)

Das APF bietet eine mehrschichtige Benutzerverwaltung. Die Authentifizierung erfolgt wahlweise mit Benutzername/Passwort, Portalverbund, Windows-Authentication mit Zugriff auf ActiveDirectory und LDAP.

Konzept AFS-Antragspostfach

Jedem Benutzer können unterschiedliche Postfächer zugeordnet werden. Eingehende Anträge werden entsprechend Verteilungsregeln in diese Postfächer übertragen. Das APF ermöglicht so eine saubere Trennung zwischen verschiedenen Bereichen der Organisation (Bereichsabgrenzung).

Screenshot AFS-Antragspostfach

Mit dem AFS-Antragspostfach können auch einfache formulargetriebene Workflows
eingerichtet werden. Hierfür stehen Erledigungs- und Kommunikationsformulare zur
Verfügung.

Erledigungsformulare

Nicht jeder Bearbeitungsprozess rechtfertigt das Erstellen einer eigenen Fachanwendung. Wenn die Antragszahlen zu gering sind oder die fachlichen Anforderungen oft angepasst werden, lohnt sich die Investition in Fach-Software nicht.

Eine Alternative stellen Formulare für die interne Bearbeitung von Anträgen dar. Diese so genannten Erledigungsformulare (ERF) können mit AFS für jeden Antrag konfiguriert
werden. Die Aktivierung erfolgt im AFS-Antragspostfach mit dem Button „Erledigen“. ERFs zeigen die Antragsdaten komprimiert und unveränderbar an und erfassen die Bearbeitungsdaten (z. B. Entscheidungen) des Sachbearbeiters in zusätzlichen Eingabeelementen. Mit Hilfe von Metadaten können ERFs die Eingaben speichern.

Eine häufige Verwendung von ERFs ist das Generieren von Erledigungsdokumenten (z. B. Bescheiden) aus Vorlagen. Diese werden mit Antragsdaten befüllt dem Sachbearbeiter bereitgestellt (siehe Dokumentgenerierung »).

Zum Schutz vor Missbrauch von Erledigungsformularen kann der Aufruf von AFS Formularen so eingeschränkt werden, dass Formulare immer, gar nicht, nur intern/extern oder nur aus dem AFS-Antragspostfach aufrufbar sind.

Kommunikationsformulare

Mit Kommunikationsformularen ist es möglich, zu jeder Antragsart ein strukturiertes Rückfrageformular zu definieren. Die Rückfrage wird vom Sachbearbeiter aus dem Antragspostfach angestoßen. Der Kunde erhält per E-Mail eine Aufforderung, das verlinkte Rückfrageformular zu öffnen. Im Formular werden die von der Sachbearbeitung eingegebenen Rückfragen bzw. Nachforderungen angezeigt und die Antworten und Uploads des Antragstellers über die gesicherte Verbindung des Online-Formulars erfasst. Fragen und Antworten werden zum jeweiligen Antrag gespeichert.

Metadaten zu Anträgen

Im Zusammenspiel von AFS-Formularserver, AFS-Antragspostfach, Portalen und Web-
anwendungen können bei der Bearbeitung von Anträgen zusätzliche Informationen und
Dateien gespeichert werden.

Diese Metadaten werden über Webservice-Schnittstellen von AFS-Formularen oder von Drittapplikationen geschrieben, gesucht und gelesen.

Beispielhafte Projekte

Neuer Internetauftritt der Stadt Winterthur mit Portalintegration von AFS

Das neue, mobilefähige Portal stadt.winterthur.ch stellt die Dienstleistungen der Stadtverwaltung und die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden ins Zentrum. Wir freuen uns, dass bereits zum Start...

Fischereipatent im Kanton Schwyz

Nach den Kantonen Zug und Solothurn hat jetzt auch der Kanton Schwyz ein Online-FIschereipatent auf Basis AFS in Betrieb genommen. Mit dieser E-Government Dienstleistung können Kurzfrist-Patente...

Volkszählung in Liechtenstein

Nach dem erfolgreichen Einsatz im Jahr 2010 steht der Online-Fragebogen der Liechtensteinischen Volkszählung 2015 aktuell zum zweiten Mal zur Verfügung. Erstmalig kann der Fragebogen nun auch auf...

Fischereipatent im Kanton Solothurn

Jetzt wo die Frühlingssonne FischerInnen wieder an die Seen und Flüsse lockt, bietet der Kanton Solothurn ein besonderes Service: Die Online-Bestellung von Fischereipatenten. Mit dieser...

Kanton Schaffhausen und Kanton Schwyz setzen auf AFORMSOLUTION

Die AFS-Community in der Schweiz hat Zuwachs bekommen. Zusätzlich zu den Kantonen Solothurn und Zug setzen nun auch die Kantone Schaffhausen und Schwyz auf AFORMSOLUTION (AFS) Formularserver und...